Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

TCA "Berufsberatung und -begleitung für benachteiligte Gruppen"

Mi, 19. Mai 2021, 00:00 Uhr bis Fr, 21. Mai 2021, 00:00 Uhr

Lernen Sie Instrumente für den erfolgreichen Berufseinstieg Ihrer Schüler und Schülerinnen!

Bild von Tumisu auf Pixabay

Inhalt und Ziel des Seminars ist es, Methoden und Techniken der individuellen Berufsberatung kennenzulernen. Besonders benachteiligte Schüler und Schülerinnen benötigen eine individuelle Unterstützung, abhängig von Bildungsstand, Alter, etc.. Eine strukturierte Unterstützung, zugeschnitten auf die Bedürfnisse, kann diese Schülergruppe motivieren, sich intensiver mit ihrem beruflichen Werdegang auseinander zu setzen. Gemeinsam sollen die Teilnehmenden dieses Seminars Instrumente erfahren und erlernen, die zu einem erfolgreichen Berufseinstieg ihrer Schüler und Schülerinnen führen.


Die Teilnehmenden erwartet Folgendes:

  •      Vorstellungen von Methoden und Techniken, die Schüler und Schülerinnen anregen, sich intrinsisch mit ihrem beruflichen Werdegang zu befassen;
  •      Aufbau von Verständnis für individuelle Bedürfnisse der verschiedenen benachteiligten Gruppen und differenzierte Berufsberatung anhand dieser Bedürfnisse;
  •      Entwicklung von Strukturen, um ermutigende und unterstützende Dienste in der Berufsberatung und -begleitung zu leisten;
  •      Möglichkeit zur transnationalen und interdisziplinären Netzwerk-Aktivitäten, um Kooperationspartner für künftige Projekte zu finden;
  •      Austausch auf europäische Ebene, um ein gemeinsames Verständnis von Berufsberatung und -begleitung zu entwickeln;


Zielgruppe:

Das Online-Seminar richtet sich an pädagogisches Personal, an Schulpsychologen und -psychologinnen, an Berufsberatungslehrkräfte, an Schulleitungen sowie an Klassenlehrkräfte.
Programm-Newcomer sind ausdrücklich erwünscht, eine Vorerfahrung im Erasmus+ Programm ist keine notwendige Teilnahmebedingung.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie weiter unten.

Nähere Informationen zu Eramsus+ oder  zur Erasmus+ Akkreditierung finden Sie hier.

Seminarsprache: Englisch

Teilnahmebedingungen:

Es stehen 3 Plätze zur Verfügung. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Pro Einrichtung kann maximal eine Person teilnehmen. Bewerberinnen und Bewerber werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist benachrichtigt, ob eine Teilnahme möglich ist oder nicht.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Leitung bzw. der Träger Ihrer Einrichtung Ihren Antrag unterstützt!

Anmeldeschluss

Mo, 05. April 2021, 10:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung

Ansprechperson

Ly H. Nguyen
Lyhuong.Nguyen@kmk.org

Inhalt und Ziel des Seminars ist es, Methoden und Techniken der individuellen Berufsberatung kennenzulernen. Besonders benachteiligte Schüler und Schülerinnen benötigen eine individuelle Unterstützung, abhängig von Bildungsstand, Alter, etc.. Eine strukturierte Unterstützung, zugeschnitten auf die Bedürfnisse, kann diese Schülergruppe motivieren, sich intensiver mit ihrem beruflichen Werdegang auseinander zu setzen. Gemeinsam sollen die Teilnehmenden dieses Seminars Instrumente erfahren und erlernen, die zu einem erfolgreichen Berufseinstieg ihrer Schüler und Schülerinnen führen.


Die Teilnehmenden erwartet Folgendes:

  •      Vorstellungen von Methoden und Techniken, die Schüler und Schülerinnen anregen, sich intrinsisch mit ihrem beruflichen Werdegang zu befassen;
  •      Aufbau von Verständnis für individuelle Bedürfnisse der verschiedenen benachteiligten Gruppen und differenzierte Berufsberatung anhand dieser Bedürfnisse;
  •      Entwicklung von Strukturen, um ermutigende und unterstützende Dienste in der Berufsberatung und -begleitung zu leisten;
  •      Möglichkeit zur transnationalen und interdisziplinären Netzwerk-Aktivitäten, um Kooperationspartner für künftige Projekte zu finden;
  •      Austausch auf europäische Ebene, um ein gemeinsames Verständnis von Berufsberatung und -begleitung zu entwickeln;


Zielgruppe:

Das Online-Seminar richtet sich an pädagogisches Personal, an Schulpsychologen und -psychologinnen, an Berufsberatungslehrkräfte, an Schulleitungen sowie an Klassenlehrkräfte.
Programm-Newcomer sind ausdrücklich erwünscht, eine Vorerfahrung im Erasmus+ Programm ist keine notwendige Teilnahmebedingung.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie weiter unten.

Nähere Informationen zu Eramsus+ oder  zur Erasmus+ Akkreditierung finden Sie hier.

Seminarsprache: Englisch

Teilnahmebedingungen:

Es stehen 3 Plätze zur Verfügung. Bewerbungen werden hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft. Pro Einrichtung kann maximal eine Person teilnehmen. Bewerberinnen und Bewerber werden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist benachrichtigt, ob eine Teilnahme möglich ist oder nicht.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Leitung bzw. der Träger Ihrer Einrichtung Ihren Antrag unterstützt!

Erasmus+ Schulbildung

Im Rahmen des EU-Programms für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport können Sie an Veranstaltungen teilnehmen, die über europäische Projektarbeit mit Erasmus+ oder eTwinning informieren. Außerdem finden im Rahmen von Erasmus+ und eTwinning (Kontakt-)Seminare, Fortbildungen und Online-Veranstaltungen statt.

Newsletter

Erfahren Sie rechtzeitig von Veranstaltungen zum internationalen Austausch im Schulbereich. Lassen Sie sich den Newsletter per Mail schicken

nach oben Seite drucken