Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

TCA "Make an Impact"

Mo, 29. April 2019, 14:00 Uhr bis Do, 02. Mai 2019, 14:00 Uhr

Das Seminar wendet sich an das Personal aller Schulen, die derzeit ein Erasmus+ Projekt durchführen. In dem Seminar werden gemeinsam verschiedene Instrumente, Methoden und Indikatoren zur Messung der Wirkung von Erasmus+ erarbeitet.

Neben der Entwicklung eines Verständnisses für eine mögliche Wirkung von Erasmus+ Projekten sollen in diesem Seminar quantitative und qualitative Instrumente und Methoden sowie Indikatoren entwickelt werden. Zusätzlich soll gezeigt werden, wie die Auswirkung des Projektes effizient an passende Zielgruppen verbreitet werden kann. Im Rahmen von Workshops, Präsentationen und Diskussionsgruppen werden good practices vorgestellt. Des Weiteren sollen Netzwerke mit dem Ziel geknüpft werden, Projekte im Bereich der Leitaktion 1 und 2 Erasmus+ zu entwickeln.
Seminarinformationen hier:

Programminformation finden Sie hier

Hier finden Sie nähere Informationen zur Leitaktion 1 und Leitaktion 2.

Seminarsprache:
Englisch

Teilnehmerkreis:
Das Seminar wendet sich an Bewerber/innen aus dem Schulbereich (wie z.B. Schulleitungen und Lehrpersonal), die ein Erasmus+ Projekt aktuell durchführen oder bereits durchgeführt haben.

Teilnahmebedingungen:

Das sektorübergreifende Kontaktseminar wird von der Nationalen Agentur Irland durchgeführt.


Es steht 1 Platz zur Verfügung. Die Kosten für die Seminarteilnahme (Fahrtkosten, Übernachtung, Verpflegung, Rahmenprogramm) werden aus Mitteln der EU erstattet. Der Eigenbeitrag liegt bei 50 € pro Teilnehmer. Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Kontaktseminar und Erhalt der Berichterstattung übernimmt der PAD die Fahrtkosten abzüglich des Eigenbeitrags.
Pro Einrichtung kann maximal ein(e) Teilnehmer(-in) teilnehmen.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Leitung bzw. der Träger Ihrer Einrichtung Ihren Antrag unterstützt!

 

 

Anmeldeschluss

Mi, 20. März 2019, 12:00 Uhr

Veranstaltungsort

Dunboyne Castle Hotel
- Dunboyne bei Dublin, Irland

Ansprechperson

Ly Huong Nguyen
Lyhuong.nguyen@kmk.org

Neben der Entwicklung eines Verständnisses für eine mögliche Wirkung von Erasmus+ Projekten sollen in diesem Seminar quantitative und qualitative Instrumente und Methoden sowie Indikatoren entwickelt werden. Zusätzlich soll gezeigt werden, wie die Auswirkung des Projektes effizient an passende Zielgruppen verbreitet werden kann. Im Rahmen von Workshops, Präsentationen und Diskussionsgruppen werden good practices vorgestellt. Des Weiteren sollen Netzwerke mit dem Ziel geknüpft werden, Projekte im Bereich der Leitaktion 1 und 2 Erasmus+ zu entwickeln.
Seminarinformationen hier:

Programminformation finden Sie hier

Hier finden Sie nähere Informationen zur Leitaktion 1 und Leitaktion 2.

Seminarsprache:
Englisch

Teilnehmerkreis:
Das Seminar wendet sich an Bewerber/innen aus dem Schulbereich (wie z.B. Schulleitungen und Lehrpersonal), die ein Erasmus+ Projekt aktuell durchführen oder bereits durchgeführt haben.

Teilnahmebedingungen:

Das sektorübergreifende Kontaktseminar wird von der Nationalen Agentur Irland durchgeführt.


Es steht 1 Platz zur Verfügung. Die Kosten für die Seminarteilnahme (Fahrtkosten, Übernachtung, Verpflegung, Rahmenprogramm) werden aus Mitteln der EU erstattet. Der Eigenbeitrag liegt bei 50 € pro Teilnehmer. Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Kontaktseminar und Erhalt der Berichterstattung übernimmt der PAD die Fahrtkosten abzüglich des Eigenbeitrags.
Pro Einrichtung kann maximal ein(e) Teilnehmer(-in) teilnehmen.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Leitung bzw. der Träger Ihrer Einrichtung Ihren Antrag unterstützt!

 

 

nach oben Seite drucken