Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Workshop zur Antragstellung Erasmus+, Leitaktion 1

Mi, 17. Januar 2018, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Welche Möglichkeiten bietet Erasmus+ meiner Schule? Was kann die Leitaktion 1 für meine Schule leisten? Wie stehen unsere Chancen für einen Antrag in 2018?

Dieser Workshop richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die Interesse an ERASMUS+, vielleicht schon konkrete Vorstellungen von einem Projekt haben oder einfach nur mehr über die Leitaktion 1 erfahren wollen.

Was ist die Leitaktion 1? Eine große Chance, den Kolleginnen und Kollegen einer Schule Fortbildungsmöglichkeiten im europäischen Ausland zu ermöglichen, darunter didaktische oder Fremdsprachenkurse, Gelegenheiten zu Unterrichtshospitationen, Job Shadowing und vieles mehr. Die europäische Union fördert dabei die Mobilitäten von pädagogischem Personal, unterstützt Fahrt-, Unterkunfts- und eventuell Kurskosten finanziell.

Was hat die Schule, das Kollegium davon? Der Blick über den Zaun, in andere Schulen wirkt sich positiv auf die Schulentwicklung aus, kann Änderungen im Curriculum bewirken, steigert die Qualität des Unterrichts und erhöht die Motivation der Kollegen.

Wenn Sie schon immer an Fortbildungen im europäischen Ausland teilnehmen, Ihrem Kollegium die Teilnahme an Sprachkursen ermöglichen oder einmal einer Schule in Europa über die Schulter schauen wollen, dann bietet sich hier die ideale Gelegenheit, denn noch nie waren die Chancen so hoch, einen positiven Bescheid zu erhalten.

Anmeldeschluss

So, 14. Januar 2018, 23:00 Uhr

Veranstaltungsort

Gemeinschaftsschule Schreienesch
Vogelsangstraße 23
88046 Friedrichshafen (Baden-Württemberg)

Ansprechperson

Werner Dietsche
E-Mail schreiben
Detailprofil

Dieser Workshop richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die Interesse an ERASMUS+, vielleicht schon konkrete Vorstellungen von einem Projekt haben oder einfach nur mehr über die Leitaktion 1 erfahren wollen.

Was ist die Leitaktion 1? Eine große Chance, den Kolleginnen und Kollegen einer Schule Fortbildungsmöglichkeiten im europäischen Ausland zu ermöglichen, darunter didaktische oder Fremdsprachenkurse, Gelegenheiten zu Unterrichtshospitationen, Job Shadowing und vieles mehr. Die europäische Union fördert dabei die Mobilitäten von pädagogischem Personal, unterstützt Fahrt-, Unterkunfts- und eventuell Kurskosten finanziell.

Was hat die Schule, das Kollegium davon? Der Blick über den Zaun, in andere Schulen wirkt sich positiv auf die Schulentwicklung aus, kann Änderungen im Curriculum bewirken, steigert die Qualität des Unterrichts und erhöht die Motivation der Kollegen.

Wenn Sie schon immer an Fortbildungen im europäischen Ausland teilnehmen, Ihrem Kollegium die Teilnahme an Sprachkursen ermöglichen oder einmal einer Schule in Europa über die Schulter schauen wollen, dann bietet sich hier die ideale Gelegenheit, denn noch nie waren die Chancen so hoch, einen positiven Bescheid zu erhalten.

nach oben Seite drucken