Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
ausgebucht

Workshops zur Antragstellung von Erasmus+ -Programmen für Schulen

Di, 16. Oktober 2018, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Das erhöhte Budget in der Antragsrunde 2019 bietet Ihnen die besten Chancen Ihrer Schule durch Fortbildungen auf europäischer Ebene oder Schulpartnerschaften einen Motivationsschub zu geben.

In dieser Veranstaltung geht es um die konkrete Vorbereitung eines LA1- oder LA2-Antrages.

Sie sollten deshalb

- den Schulentwicklungsplan Ihrer Einrichtung kennen (Leitantrag1)

- bzw. Ideen für ein Schulpartnerschaftsprojekt  (Leitantrag 2) mitbringen.

Neue Möglichkeit von Erasmus+ LA1:

Stehen in benachbarten Schulen dieselben Themen auf der Agenda wie in Ihrer eigenen, dann bereiten Sie einen Konsortialantrag (LA1) für alle zusammen vor.

 

Workshop-Inhalte:

  • Basisinformationen zu den Antragsformularen der Leitaktionen 1 + 2
  • Vorgehensweise bei der Antragstellung
  • Stolpersteine in den Erasmus+-Anträgen der beiden Leitaktionen
  • Möglichkeiten der Schul- und Personalentwicklung mit LA1 des Erasmus+-Programms
  • Neue Chancen mit einem Konsortialantrag zu LA1: Einbinden von Nachbarschulen, die die selben Ziele verfolgen
  • Beachtenswertes und Möglichkeiten bei einem Schulpartnerschaftsprojekt (LA2)
  • Relevante Ansatzpunkte für einen Antrag herausarbeiten
  • Was wird wie gefördert?
  • Wie stelle ich einen guten Antrag?
  • Entwicklung eigener Projektideen

 

Es ist auf jeden Fall günstig, wenn Sie eine weitere Lehrkraft Ihrer Schule mitbringen, ggf. auch einer benachbarten Schule zur Vorbereitung eines Konsortialantrags (LA1).

Melden Sie sich unbedingt auch über LFB-Online unter der Lehrgangsnummer 91500599 an, damit Sie versichert sind, die Teilnahme in Ihrem Portfolio gelistet wird und Sie die Reisekosten erstattet bekommen.

Anmeldeschluss

Fr, 12. Oktober 2018, 12:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kreismedienzentrum Freiburg
Bissierstraße 17
79114 Freiburg i. Br. (Baden-Württemberg)

In dieser Veranstaltung geht es um die konkrete Vorbereitung eines LA1- oder LA2-Antrages.

Sie sollten deshalb

- den Schulentwicklungsplan Ihrer Einrichtung kennen (Leitantrag1)

- bzw. Ideen für ein Schulpartnerschaftsprojekt  (Leitantrag 2) mitbringen.

Neue Möglichkeit von Erasmus+ LA1:

Stehen in benachbarten Schulen dieselben Themen auf der Agenda wie in Ihrer eigenen, dann bereiten Sie einen Konsortialantrag (LA1) für alle zusammen vor.

 

Workshop-Inhalte:

  • Basisinformationen zu den Antragsformularen der Leitaktionen 1 + 2
  • Vorgehensweise bei der Antragstellung
  • Stolpersteine in den Erasmus+-Anträgen der beiden Leitaktionen
  • Möglichkeiten der Schul- und Personalentwicklung mit LA1 des Erasmus+-Programms
  • Neue Chancen mit einem Konsortialantrag zu LA1: Einbinden von Nachbarschulen, die die selben Ziele verfolgen
  • Beachtenswertes und Möglichkeiten bei einem Schulpartnerschaftsprojekt (LA2)
  • Relevante Ansatzpunkte für einen Antrag herausarbeiten
  • Was wird wie gefördert?
  • Wie stelle ich einen guten Antrag?
  • Entwicklung eigener Projektideen

 

Es ist auf jeden Fall günstig, wenn Sie eine weitere Lehrkraft Ihrer Schule mitbringen, ggf. auch einer benachbarten Schule zur Vorbereitung eines Konsortialantrags (LA1).

Melden Sie sich unbedingt auch über LFB-Online unter der Lehrgangsnummer 91500599 an, damit Sie versichert sind, die Teilnahme in Ihrem Portfolio gelistet wird und Sie die Reisekosten erstattet bekommen.

nach oben Seite drucken