Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Mitmachen

Werden Sie Teil eines lebendigen, europaweiten Schulnetzwerks!

Erfahren Sie hier, für wen eTwinning gedacht ist und mit wem Sie zusammenarbeiten können. Schritt für Schritt führen wir Sie durch die Anmeldung, damit Sie bei eTwinning mitmachen können. Nach wenigen Minuten sind Sie dabei und können Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen in ganz Europa aufnehmen.

  • Teilnehmende

    Wer kann sich beteiligen?

    Lehrkräfte aller Fächer, Schulformen und Jahrgangsstufen können sich unbürokratisch und kostenlos mit ihrer Klasse beteiligen – von der Vorschule bis zum Berufskolleg. Auch wenn Sie bereits eine Partnereinrichtung haben (beispielsweise als Europaschule oder im Rahmen einer Strategischen Schulpartnerschaft mit Erasmus+), können Sie auf der eTwinning-Plattform regelmäßig online zusammenarbeiten. Nutzen Sie eTwinning zur Partnersuche, zur Abstimmung im Lehrernetzwerk, zur Vor- und Nachbereitung von Begegnungsreisen und zur Kommunikation zwischen den Schülerinnen und Schülern.

  • Staaten

    Welche Staaten beteiligen sich?

    Insgesamt beteiligen sich 36 europäische Länder an eTwinning, also alle EU-Mitgliedsstaaten sowie Albanien, Bosnien-Herzegowina, Island, Liechtenstein, Nordmazedonien, Norwegen, Serbien und die Türkei. Im Rahmen von eTwinning Plus können außerdem Schulen aus Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Jordanien, dem Libanon, der Republik Moldau, Tunesien und der Ukraine Partnerschaften mit eTwinning-Ländern eingehen.

  • Deutsch-deutsche Partnerschaften

    Sind auch deutsch-deutsche Partnerschaften möglich?

    eTwinning ermöglicht auch Partnerschaften zwischen deutschen Einrichtungen. Diese Option eignet sich vor allem für Kindertagesstätten, Grundschulen, deutsche Auslandsschulen sowie generell Schulen, die Projekte in deutscher Sprache durchführen wollen. Lehrkräfte können die mediengestützte Zusammenarbeit mit anderen Schulen in der eigenen Sprache ausprobieren und sich so schrittweise mit den Werkzeugen der Plattform vertraut machen. Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie jederzeit weitere Partnerschulen aus anderen Staaten einbinden, so dass die nationale Zusammenarbeit im Projektverlauf noch international gestaltet werden kann. Sie sehen, es gibt viele Gründe, dabei zu sein!

    Deutsch-deutsche Projekte: so geht's [PDF, 455 KB]

    Innerschulische Zusammenarbeit mit eTwinning

    Für alle eTwinning-Staaten, die von Schulschließungen während der Coronavirus-Pandemie betroffen sind, besteht vorübergehend die Möglichkeit, innerschulische eTwinning-Projekte zu gründen und so die Online-Arbeit an der Schule zu fördern. eTwinning möchte damit Schulen unterstützen, in denen mehrere Kolleginnen und Kollegen digitales Lernen gemeinsam und beispielsweise fächerübergreifend ermöglichen wollen.

Ideenwerkstatt Unterricht @home

Die Werkzeuge von eTwinning können nicht nur für den internationalen, sondern auch für den nationalen Austausch genutzt werden. In der gegenwärtigen Situation steht Ihnen damit ein sichere Plattform für die Kommunikation und Kooperation mit Schüler/-innen zuhause zur Verfügung. Die Sammlung Unterricht@home bietet Ihnen erprobte Ideen aus der Praxis: Erfahrene Lehrkräfte zeigen, wie sie Fernunterricht mithilfe von eTwinning umsetzen. Lassen Sie sich inspirieren!

Innerschulische Zusammenarbeit mit eTwinning

Für alle eTwinning-Staaten, die von Schulschließungen während der Coronavirus-Pandemie betroffen sind, besteht vorübergehend die Möglichkeit, innerschulische eTwinning-Projekte zu gründen und so die Online-Arbeit an der Schule zu fördern. eTwinning möchte damit Schulen unterstützen, in denen mehrere Kolleginnen und Kollegen digitales Lernen gemeinsam und beispielsweise fächerübergreifend ermöglichen wollen. Bei diesem Sonderfall ist die Zuammenarbeit auf die jeweilige Schule beschränkt, das heißt, solchen Projekten können nachträglich keine weiteren Mitglieder aus anderen Schulen beitreten. Zudem ist keine Bewerbung für Auszeichnungen wie Qualitätssiegel oder Preise möglich.

    Teilnehmende eines eTwinning-Seminars berichten, wie Austauschprojekte mit jungen Kindern gelingen.

    nach oben Seite drucken