Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Porträt mit Logo Erasmus+ Schulbildung

„Europäische Zusammenarbeit kann so einfach sein“

Der PAD sprach mit Ulrike Sturm, Englischlehrerin und Erasmus+ Moderatorin in Sachsen-Anhalt, über ihre Erfahrungen mit dem europäischen Bildungsprogramm und ihre Wünsche für die Zukunft von Erasmus+ ab 2021.

Teaching Assistant betreut eine Gruppe Schüler an einer US-amerikanischen High School

Als Teaching Assistant in die USA mit MYG

Angehende Lehrkräfte aus Deutschland vermitteln bei „Meet Young Germany in Your Classroom“ (MYG) acht Monate lang an High Schools in den USA ein aktuelles Deutschlandbild. Bewerbungsfrist ist der 31. Januar 2020.

Frau mit Megaphon vor grauer Wand mit Erasmus+ Logo

Erasmus+ 2020: Ausgezeichnete Fördermöglichkeiten für Schulen in Europa

Die EU-Kommission hat den Programmleitfaden für Erasmus+ 2020 veröffentlicht und das Budget um 12 Prozent auf mehr als drei Milliarden Euro erhöht.

Pinnwand mit Fotos und Zitaten von Campusbotschafterinnen

FSA-Programm: Infotermine im November

Unterrichtserfahrung im Ausland sammeln – das können Studierende mit dem Programm für Fremdsprachenassistenz (FSA). Ehemalige berichten als Campusbotschafter von ihren Erfahrungen. Die Bewerbungsfrist endet am 1. Januar 2020.

sechs Kinder auf einer Wiese springen hoch

eTwinning-Qualitätssiegel an 60 Schulen verliehen

60 Schulen aus 13 Bundesländern sind mit dem eTwinning-Qualitätssiegel 2019 ausgezeichnet worden. Der PAD würdigt damit gelungene europäische Schulpartnerschaften.

eTwinning vernetzt Schulen in Europa über das Internet. Es ermöglicht Projekte mit Partnerschulen im geschützten virtuellen Klassenraum, kollegialen Austausch in Europa und bietet Fortbildungen. Die nationale Koordinierungsstelle beim PAD unterstützt Lehrkräfte in Deutschland in allen Fragen zu eTwinning.

Erasmus+ Schulbildung fördert Lehrerfortbildung, Schulpartnerschaften und Aktivitäten zur Schulentwicklung in Europa. Der PAD als Nationale Agentur informiert und berät rund um die Antragstellung und Projektumsetzung. Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union (2014-2020).

Schulen: Partner der Zukunft (PASCH) ist eine Initiative des Auswärtigen Amts und verbindet ein weltumspannendes Netz von Partnerschulen mit besonderer Deutschlandbindung. Der PAD fördert im Rahmen von PASCH Fortbildungen von Lehrkräften sowie weltweite Schulpartnerschaften.

Als Fremdsprachenassistenzkraft können Studierende für sechs bis 11 Monate praktische Unterrichtserfahrungen an einer Schule oder Hochschule im Ausland sammeln. Das Auslandspraktikum wird durch ein Stipendium gefördert. Gastschulen für FSA gibt es in 14 Staaten weltweit.

kulturweit ist der internationale Freiwilligendienst des Auswärtigen Amtes in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission. Junge Menschen im Alter von 18 bis 26 Jahren können sich sich für sechs oder zwölf Monate in der Kultur- und Bildungspolitik engagieren.

Das German American Partnership Program fördert langfristige Schulpartnerschaften zwischen Schulen in Deutschland und den USA. Es unterstützt gegenseitige Austauschbegegnungen und gemeinsame Projekte deutscher und amerikanischer Schülergruppen.

Programme

Alle

Praxis

Lassen Sie sich inspirieren!

Unsere Berichte aus der Praxis bieten Ihnen Einblicke in gelungene Austauschprojekte. Nutzen Sie unser Angebot an Videoclips oder lesen Sie, welche Projektideen zum Erfolg führen. Praxis

Publikationen

Broschüren und Faltblätter

Erfahren Sie mehr über den internationalen Austausch von Lernenden und Lehrkräften, von Schulen und Kindergärten. Unser Informationsmaterial können Sie kostenlos bestellen. Service

Mediathek

Mediathek

Videoreportagen und Erklärvideos zeigen, wie internationaler Austausch zur Schulbildung gelingt. Akteure aus der Praxis kommen zu Wort. Mediathek