Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Ausgezeichnet

Regelmäßig zeichnet der PAD Projekte zum internationalen Austausch im Schulbereich aus, die in einem der Förderprogramme die Kriterien für beispielhafte Projektzusammenarbeit erfüllt haben.

Projekt des Monats

Mit der Reihe "Projekt des Monats" stellt der PAD beispielhafte internationale Schulprojekte vor.

Projekt des Monats Juli

In der Erasmus+ Schulpartnerschaft (Leitaktion 2) "Arbeitsplätze ohne Grenzen" erleben Schülerinnen und Schüler der Förderschule  "J. H. Pestalozzi" Schönebeck (Sachsen-Anhalt) mit ihren Partnern in Italien, Spanien, der Türkei und dem Vereinigten Königreich ein offenes Europa.

Weitere Projekte des Monats finden Sie in unserer Überblicksseite oder bei den Beispielen guter Praxis in der jeweiligen Schulart.

Auszeichnungen im Programm Erasmus+ Schulbildung

  • Erasmus+ Qualitätssiegel des PAD
    Jedes Erasmus+ Projekt der Leitaktion 1 (Lehrerfortbildung) oder der Leitaktion 2 (Partnerschaften), dessen Abschlussbericht mit 85 oder mehr von 100 möglichen Punkten bewertet wird, erhält das Erasmus+ Qualitätssiegel des PAD. Dieses besteht aus einer Urkunde sowie einem elektronischen Siegel, das die betreffenden Einrichtungen in ihre Projektwebsites einbinden können. Auf europäischer Ebene sind diese Projekte in der Projektergebnisplattform der EU mit dem Logo "Good Practice" gekennzeichnet und lassen sich durch eine Filterfunktion anzeigen.
  • Success Stories
    Aus dem Pool der Projekte der Leitaktion 1 oder 2, die bei ihrem Abschlussbericht mindestens 85 von 100 möglichen Punkten und damit das PAD-Qualitätssiegel erhalten haben, wählt eine Jury im PAD jedes Jahr einige Projekte als "Success Stories" aus, die besonders herausragen. Kriterien dafür sind u.a. Innovation, Nachhaltigkeit, Wirkung und Übertragbarkeit, bildungspolitische Relevanz der Projekte sowie regionale Ausgewogenheit der Auswahl. Die "Success Stories" werden jedes Jahr auf der Website des PAD und in einer Publikation vorgestellt.
    Aus den von den Nationalen Agenturen vorgeschlagenen "Success Stories" bestimmt die EU-Kommission in einem weiteren Schritt einige wenige Projekte, die auf europäischer Ebene in der Projektergebnisplattform der EU mit dem Logo "Success Story" gekennzeichnet werden.
  • Europäische Projektergebnisplattform (PEP)
    Alle Erasmus+ Projekte europaweit sind in der Projektergebnisplattform der EU verzeichnet. Während der Laufzeit eines Projekts sind Grunddaten wie die Projektzusammenfassung, Themen, Partner etc. öffentlich zugänglich. Bei abgeschlossenen Projekten können auch die erstellten Ergebnisse und Produkte abgerufen werden. Besonders erfolgreiche abgeschlossenen Projekte sind mit den Logos "Good Practice" oder "Success Story" gekennzeichnet.

Auszeichnungen für etwinning-Projekte

eTwinning unterstützt Schulen und vorschulische Einrichtungen dabei, Partnerschulen zu finden und gemeinsame Online-Projekte durchzuführen. Erfolgreiche eTwinning-Projekte können anderen als Anregung dienen und sollen überregional bekannt werden. So wird gelungene europäische Projektarbeit zwischen Schulen gewürdigt.

  • Das eTwinning-Qualitätssiegel
    Mit dieser Auszeichnung würdigt der PAD die Leistung aller Beteiligten, die im Rahmen einer eTwinning-Partnerschaft hervorragende Projektarbeit leisten und sich engagieren, um Grenzen zu überwinden, Europa erlebbar zu machen und neue mediendidaktische Wege zu beschreiten. Bewerben können sich Projektleitungen bis zum 15. Juli eines Jahres.
  • Deutscher eTwinning-Preis
    Die deutsche eTwinning-Koordinierungsstelle beim PAD zeichnet einmal im Jahr beispielhafte Internet-Projekte aus, die zeigen, wie die Zusammenarbeit zwischen Schulen in Europa gelingen kann. Alle Projekte, die in dem jeweiligen Schuljahr mit dem nationalen Qualitätssiegel gekürt wurden, gehen automatisch in das Auswahlverfahren für den Deutschen eTwinning-Preis ein. Eine weitere Bewerbung ist nicht erforderlich.
  • eTwinning-Schule
    Diese Auszeichnung der zentralen eTwinning-Koordinierungsstelle in Brüssel würdigt Einrichtungen, die eTwinning grundlegend in ihrem Schulkonzept berücksichtigen. Diese Schulen ergreifen beispielsweise umfassende Maßnahmen zur Internetsicherheit, haben kooperative Lernmethoden verankert, nutzen innovative pädagogische Ansätze und fördern die kontinuierliche Weiterbildung von Lehrkräften. Die eTwinning-Schulen können damit eine Vorbildfunktion für andere Schulen einnehmen. Das Siegel hat eine Gültigkeit von zwei Jahren, danach können diese Schulen sich erneut bewerben. Bewerbungen sind bis zum Ende eines jeden Jahres möglich.
nach oben Seite drucken