Logo des pädagogischen Austauschdienst

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen

Internationaler Schulaustausch und Coronavirus

Das Coronavirus beeinträchtigt den europäischen und internationalen Austausch im Schulbereich. Wir haben zusammengefasst, was Sie tun können, wenn Projekte und Mobilitäten mit Programmen des PAD nicht wie geplant durchgeführt werden können – und welche Möglichkeiten es für virtuelle Zusammenarbeit gibt.

Online-Seminare

Alle

Zuhause lernen

Die EU-Kommission und zahlreiche Partner des PAD stellen Onlineplattformen, kostenlose Lernmaterialien und andere digitale Angebote für Lehrkräfte, Eltern, Schülerinnen und Schüler bereit. Erfahren Sie mehr

Aktuelle Erreichbarkeit des PAD

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PAD arbeiten jetzt im Homeoffice. Unsere Erreichbarkeit am Telefon ist deshalb eingeschränkt. Schicken Sie uns am besten eine Mail und wir melden uns bei Ihnen. Wir bemühen uns, zeitnah zu reagieren. Bitte geben Sie für Rückfragen auch eine Telefonnummer an, unter der Sie erreichbar sind. Wir danken für Ihr Verständnis. 

Erasmus+: Vertragsänderungen und Stornierungen

Austausch und Lernen mit Online-Angeboten

  • Mit eTwinning stellt die EU-Kommission eine geschützte und kostenfrei nutzbare Plattform für schulische Lernaktivitäten zur Verfügung. So können Schulklassen online zusammenarbeiten und zu gemeinsamen Ergebnissen kommen, die allen Projektmitgliedern zugänglich sind. Lehrkräfte können sich mithilfe von Videokonferenzen austauschen und den weiteren Projektverlauf abstimmen, an Fortbildungen teilnehmen sowie eigene Online-Projekte mit ihren Klassen durchführen. Besonders interessant: Nicht nur europaweite Zusammenarbeit, sondern auch Unterrichtsprojekte zwischen deutschen Schulen und aktuell auch innerhalb einer Schule sind möglich. Wie das funktioniert, erfahren Sie auf Online-Infoveranstaltungen und auf der PAD-Website.
  • Europäische Projektarbeit ist nicht nur eine Bereicherung für alle, die daran teilnehmen. Viele Erasmus+ Projekte entwickeln auch Open Educational Ressources (OER), also kostenlose online verfügbare Lernmaterialien, Videos oder Unterrichtskonzepte. 

Fortbildungen und Veranstaltungen

  • Der PAD bietet eine Reihe von Online-Fortbildungen an und informiert unter anderem über Angebote der Erasmus+ und eTwinning-Moderatoren, die in Online-Seminaren über den europäischen Austausch informieren. Information und Anmeldung hier
  • Zahlreiche Veranstaltungen zum internationalen Austausch mussten wegen der Gefährdung durch das Corona-Virus abgesagt oder verschoben werden. Bitte informierten Sie sich bei unseren Veranstaltungen.
  • Die Deutsche Bahn informiert über Erstattungen des Fahrpreises, wenn eine Zugreise nicht angetreten werden kann, weil der Grund der Reise entfällt, z.B. weil eine Veranstaltung wegen Corona abgesagt wird. Hier können Sie sich informieren.

Die Situation in anderen Programmen des PAD

Begegnungen und Hospitationen, Assistenzzeiten und Freiwilligendienste, Weiterbildungen und Tagungen: Viele Programme des PAD, die nicht mit Erasmus+ in Zusammenhang stehen, sind ebenso von den Problemen rund um die Corona-Infektionen betroffen. 

Der PAD steht in Kontakt zu den Betroffenen und berät mit ihnen, wie es weitergeht. Weiterführende Hinweise werden in Abstimmung mit den Programmpartnern und Auftraggebern gegeben. Die oben genannten Empfehlungen gelten im Grundsatz aber auch für alle anderen Programme des PAD.

Nähere Hinweise finden Sie beim jeweiligen Programm

nach oben Seite drucken